Der bisherige Münchner Goalie David Leggio bleibt in der Deutschen Eishockey Liga und spielt künftig für die Grizzlys Wolfsburg. Die Niedersachsen verpflichteten den Amerikaner als Ersatz für ihren schwer verletzten Torwart Felix Brückmann.

München/Wolfsburg - Neuer Arbeitgeber für David Leggio: Der Goalie des EHC Red Bull München wechselt zu den Grizzlys Wolfsburg und bekommt dort einen Einjahresvertrag. Die Wolfsburger verpflichteten den 34-Jährigen als Ersatz für ihren verletzten Torhüter Felix Brückmann, der bis zum Saisonende ausfällt.

Der Anfang August mit einem Probevertrag ausgestattete Tanner Jaillet überzeugte die Wolfsburger Verantwortlichen nicht. Leggio wird mit Jerry Kuhn das Torhüterduo bilden.

Leggio wurde in den vergangenen drei Jahren mit dem EHC deutscher Meister und nahm für die USA an zwei WM-Turnieren sowie den Olympischen Winterspielen 2018 teil. Nach dem dritten DEL-Triumph im April hatten die Münchner bekanntgegeben, dem Torhüter keinen neuen Vertrag zu geben.