Effenberg, Saxx, Ballack, ... Wiesn-Warm-up für den guten Zweck: Promis beim Trachtenlunch

Unter anderem waren Marianne & Michael (l.) sowie Simone Ballack und Claudia Effenberg beim Trachtenlunch. Klicken Sie sich durch die Bilder. Foto: BrauerPhotos/AZ

Claudia Effenberg, Yasmina Filali, Gitta Saxx, Clarissa Käfer und viele weitere feiern beim Trachtenlunch zugunsten der McDonald's Kinderhilfe Stiftung bei Käfer und spenden 16.000 Euro für kranke Kindern und deren Familien. Die Bilder vom Event.

Warm-up für die Wiesn: Die VIPs, darunter Designerin Claudia Effenberg, Schauspielerin Yasmina Filali, Model und DJ Gitta Saxx, Star-Sopranistin Anna Maria Kaufmann, Schlager-Duo Marianne & Michael und viele weitere durften schon am Dienstag Dirndl und Lederhosen aus dem Schrank holen.

Die Event-Manager Birgit Fischer-Höper und Pedro da Silva (Connections PR) hatten gemeinsam mit der McDonald‘s Kinderhilfe Stiftung zum "Trachtenlunch" mit Modenschau von Dirndl-Designerin Sandra Abt ins Restaurant "Käfer-Schänke" geladen.

McDonald's, das sind nicht nur Burger und Pommes: Denn die McDonald's Kinderhilfe Stiftung setzt sich seit 1987 für die Gesundheit und das Wohlergehen schwer kranker Kinder in Deutschland ein: die Stiftung betreibt bundesweit 22 Ronald McDonald Häuser in der Nähe von Kinderkliniken als Zuhause auf Zeit für die Familien schwer kranker Kinder.

"Hausherrin" Clarissa Käfer ist Schirmherrin des Münchner Ronald McDonald Hauses am Deutschen Herzzentrum und freute sich über die zahlreichen Gäste: "Ich unterstütze die Stiftung schon seit sieben Jahren von ganzem Herzen, seit meiner Schwangerschaft. Meine Zwillinge kamen früher als geplant zur Welt, in der 34. Woche. Sie mussten danach vier Wochen lang auf der Intensivstation in der Klinik bleiben. (...) Als die Anfrage kam, ob ich die Schirmherrschaft übernehmen möchte, habe ich sofort zugesagt."

Promis spenden zusammen 16.000 Euro

Claudia Effenberg trug ein Dirndl aus ihrer eigenen Kollektion CE Design: "Ich habe zwei Kleidergrößen weniger als letztes Jahr, dank viel Sport und Disziplin. Der einzige Nachteil daran ist, dass mir alle meine Dirndl vom Vorjahr nun nicht mehr passen. Ich mache jetzt schon im dritten Jahr eine eigene Dirndl-Kollektion und keiner hätte gedacht dass ich es schaffe. Darauf bin ich wirklich stolz."

Alexander Mazza führte durchs Programm: "Ich engagiere mich noch gar nicht so lange für die McDonalds Kinderhilfe, aber ich war sofort Feuer und Flamme für die Idee und ich engagiere mich auch mit sehr viel Herzblut. Als Vater kann ich mich natürlich gut in die Situation der betroffenen Familien hineinversetzen. Wenn ein Kind schwer krank ist, dann haben die Eltern nur den einen Wunsch, dass es schnellst möglich gesund wird und dass sie immer bei ihrem Kind sein können. Genau dafür ist die Stiftung da. Ich möchte mich auch in Zukunft weiter dafür einsetzen."

Schauspielerin Yasmina Filali spielte die Glücksfee bei der Tombola. "Als Hamburgerin habe ich mich im Dirndl immer eher unwohl gefühlt, da ich immer das Gefühl hatte, dass es überall zwickt und zwackt. Das Dirndl heute ist aber wie gemacht für mich. Es sitzt perfekt – und oben bleibt alles da wo es sein soll", meinte sie lachend.

Am Ende der Veranstaltung durfte Adrian Köstler, der Vorstand der McDonald's Kinderhilfe Stiftung, einen Scheck in Höhe von 16.000 Euro entgegen nehmen. "Es ist großartig, dass uns heute so viele Gäste kurz vor dem Beginn des Oktoberfestes unterstützen. Wir engagieren uns natürlich das ganze Jahr über für die Familien: 6.500 Familien werden von uns pro Jahr in 22 Häusern der Stiftung untergebracht."

 

15 Kommentare

Kommentieren

  1. null