Echo 2015 Schöneberger löst Fischer ab

Frau mit Echo: Helene Fischer und Barbara Schöneberger (re.) Foto: [M] ddp images / ARD/Jens van Zoest

Sie wird den diesjährigen Echo moderieren: Barbara Schöneberger löst Helene Fischer als Gastgeberin ab.

Die deutsche Musikwelt sieht blond: Barbara Schöneberger (40) wird am 26. März die Echo-Verleihung moderieren. Damit löst sie Schlagersängerin Helene Fischer (30, "Atemlos durch die Nacht") ab, die beim deutschen Musikpreis in den vergangenen beiden Jahren durch den Abend führte. "Es ist schön, dass man mich beim Echo nicht vergessen hat", erklärt Schöneberger. Denn auch für sie ist es nicht das erste Mal: 2009 präsentierte sie den Preis mit Oliver Pocher (36), 2012 mit Ina Müller (49).

"Ich bin offenbar alle drei Jahre an der Reihe. Aber diesmal mach ich's allein - und wer weiß, vielleicht lasse ich mich eingewickelt in ein Vertikaltuch von der Decke fallen", scherzt die Moderatorin. Auch die ersten Gäste der Show stehen bereits fest: Neben Herbert Grönemeyer (58) wird auch der britische Singer-Songwriter George Ezra (21) in Berlin auf der Bühne stehen.

Bleibt noch die Frage, ob das Publikum in diesem Jahr ganz auf die inzwischen achtfache Echo-Gewinnerin Helene Fischer verzichten muss...

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null