Düstere Wettervorhersage Wetter am Wochenende: Sturm, Regen und 15 Grad

Es wird stürmisch und nass am Wochenende. Foto: dpa

Gegen Ende der Woche wird es in Bayern so richtig ungemütlich. Meteorologen rechnen mit Sturmböen und Dauerregen bis ins Flachland.

 

München - Bayern steht ein stürmisches Wochenende bevor. Am Freitag und Samstag rechnet der Deutsche Wetterdienst (DWD) auch im Flachland mit schweren Sturmböen mit bis zu 100 km/h. Auf den Bergen könne der Wind Orkanstärke erreichen, sagte DWD-Meteorologe Volker Wünsche am Donnerstag. Betroffen sind der Bayerische Wald, die östlichen Mittelgebirge und die Hochlagen der Alpen. "Dazu kommen am Freitag und Samstag langanhaltende Regenfälle", sagte Wünsche.

In den kommenden Tagen gelte daher: Auf keinen Fall in den Wald gehen. Dort könne der Sturm Äste abbrechen und herunterstürzen lassen, aber auch ganze Bäume entwurzeln. Die Menschen sollten auch selbst darauf achten, dass alles windfest sei und beispielsweise Blumentöpfe ins Haus stellen.

Begleitet wird der Sturm von beinahe frühlingshaften Temperaturen. "Der starke Wind führt sehr milde Luft zu uns", erklärte der Meteorologe. Das Thermometer könne deshalb am Samstag bis auf 15 Grad steigen. Erst oberhalb von 3000 Metern fällt Schnee, starkes Tauwetter ist die Folge. Schon zum Wochenbeginn wird es aber wieder kälter. "Auch im Flachland sind dann Schneeregen und Schneeschauer möglich", kündigte Wünsche an.

 

0 Kommentare