Duell gegen den FC Bayern Real-Trainer Zidane blickt gelassen auf das Halbfinal-Rückspiel

Zinédine Zidane, Trainer von Real Madrid, bei der Pressekonferenz am Montag. Foto: Francisco Seco/AP/dpa

Bei der Pressekonferenz mit Real-Trainer Zinédine Zidane am Montag wurde schnell klar: Die Madrilenen sind entschlossen und wollen unbedingt den dritten Champions-League-Titel in Folge.

München - Real Madrids Trainer Zinédine Zidane blickt mit Gelassenheit auf das Halbfinal-Rückspiel in der Champions League gegen Bayern München am Dienstag (20:45 Uhr, ZDF, Sky und im AZ-Liveticker). "Wir wissen, was zu tun ist. Wir wissen, was wir wollen. Wir sind entschlossen und wollen demonstrieren, dass wir weiterkommen wollen", sagte der Franzose am Montag. Die Königlichen gehen mit einem 2:1-Vorsprung aus dem Hinspiel in das entscheidende zweite Duell.

Innenverteidiger Sergio Ramos gibt sich selbstbewusst

Auch für Real-Kapitän Sergio Ramos zählt nach den beiden Titeln der Vorjahre nur der dritte Finaleinzug in Folge in der Königsklasse. "Wir wollen wieder der Champion sein. Wir haben ein gutes Resultat und ich hoffe, es wird eine magische Nacht für uns", sagte der Innenverteidiger. Ramos verwies zudem auf die zuletzt stets gute Ergebnissen in Duellen mit dem deutschen Rekordmeister.

Einen möglichen Einsatz von Isco (Verstauchung im linken Arm) oder Rekonvaleszent Nacho, die beide das Abschlusstraining am Montag bestritten, ließ Coach Zidane offen. Der 45-Jährige verwies lediglich darauf, dass er nur 100-prozentig fitte Spieler auflaufen lassen werde. In jedem Falle steht Rechtsverteidiger Dani Carvajal (Muskelverletzung) nicht zur Verfügung. Sein Team habe "eine gute Chance", das Endspiel am 26. Mai in Kiew zu erreichen, sagte Zidane.

 

5 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading