Drohnen-Video Mexikanische Flüchtlinge stürmen Grenze

Auf ihrem Weg Richtung USA haben hunderte Migranten aus Mittelamerika an der guatemaltekischen Grenze zu Mexiko einen Zaun überwunden und die Grenze überquert. Das dramatische Video.

 

Tecún Umán - Hunderte lateinamerikanische Migranten haben auf dem Weg in die USA von Guatemala aus die streng bewachte Grenze nach Mexiko gestürmt.

Die Flüchtlinge liefen daraufhin am Freitag in der Nähe der guatemaltekischen Stadt Tecún Umán in das mexikanische Grenzgebiet und trafen auf Polizisten. Wie viele Menschen die Grenze insgesamt überquerten, war zunächst nicht klar. Auf Fernsehbildern war zu sehen, wie sich eine große Menschenmenge durch ein Tor an einem Grenzposten zwischen den beiden lateinamerikanischen Ländern drückte.

Die meisten der Flüchtlinge kommen aus Honduras, einige auch aus El Salvador. Das gemeinsame Ziel sind die USA. (Lesen Sie hier: Mexiko bringt Flüchtlinge in Migrationszentren)

Hunderte Beamte waren an die Grenze abkommandiert worden, nachdem US-Präsident Donald Trump gedroht hatte, er werde die US-mexikanische Grenze mit Unterstützung des amerikanischen Militärs schließen, sollte die Migrantenkarawane via Mexiko die USA erreichen.

 

7 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading