Dritte Teilnahme in Folge Euroleague-Wildcard für Bayern-Basketballer

Der Trainer der Bayern-Basketballer, Svetislav Pesic. Foto: dpa

Bayern Münchens Basketballer haben für die kommende Euroleague-Saison eine Wildcard erhalten. Den Beschluss der Euroleague teilten die Münchner am Montagabend mit.

 

München - Bei der als verbindlich geltenden Nominierung der Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic für den wichtigsten Vereinswettbewerb in Europas Basketball gaben demnach die "wirtschaftliche Wachstumsstrategie" sowie die "sportliche Wettbewerbsfähigkeit" den Ausschlag für den deutschen Ex-Meister.

München geht bei seiner dritten Euroleague-Teilnahme in Folge als zweite Bundesliga-Mannschaft auf Korbjagd. Meister Brose Baskets Bamberg, der die Bayern in den Play-offs-Finals als Titelträger entthront hatte, stand aufgrund seines Titelgewinns bereits als Euroleague-Starter fest.

 

0 Kommentare