Dreister Trick Falscher Goldhändler bestiehlt Rentner

Ein Trickdieb erbeutete mehrere Goldmünzen (Symbolbild). Foto: dpa

Wieder fiel ein Rentner auf einenTrickdieb herein. Der Täter versprach ein Geschäft und stahl am Ende drei Goldmünzen.

 

Bogenhausen - Den Trickdieben gehen die Ideen nie aus. Am Montag wurde wieder ein Rentner Opfer einer dreisten Betrugsmasche.

Der 65-jährige hatte auf eine Zeitungsanzeige reagiert, in der der Ankauf von Pelz und Schmuck versprochen wurde. In der Hoffnung auf ein Geschäft, ließ er am Montag nichtsahnend einen Trickdieb in seine Wohnung.

Der Täter betrachtete interessiert die vorgeführten Schmuckstücke und Goldmünzen seines Opfers und entschied sich schließlich zum Kauf dreier Münzen. Er behauptete daraufhin, das Geld aus dem Auto holen zu müssen.

Der Mann kam jedoch nicht zurück. Erst später bemerkte das Opfer, dass mit dem Täter auch drei Goldmünzen verschwunden waren.

Der Täter war etwa vierzig Jahre alt, südländischer Typ und hatte kurze, wellige, zurückgekämmte, schwarze Haare. Er war etwa 1,70 Meter groß. Hinweise bitte an die Polizei unter Telefon 2910-0.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading