Drei Teams aus München im DFB-Pokal SpVgg Unterhaching gewinnt TOTO-Pokal!

Trainer Claus Schromm kann mit seiner Mannschaft den Sieg im TOTO-Pokal feiern. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Die Spielvereinigung hat das Finale im TOTO-Pokal mit 8:7 nach Elfmeterschießen gegen die SpVgg Weiden gewonnen. Damit spielt man im nächsten Jahr im DFB-Pokal.

München/Weiden - DFB-Pokal, Haching ist dabei! Die Spielvereinigung aus Unterhaching hat sich nach umkämpften 90. Minuten und 12 Elfmetern im Finale des TOTO-Pokals mit 5:6 i.E. gegen die SpVgg Weiden durchgesetzt. Nach regulärer Spielzeit stand es 2:2 (0:0).

Man musste lange zittern bei den Hachingern. Nach einem 0:0 zur Halbzeit musste man im Lauf der zweiten Halbzeit zwei Treffer der Weidener hinnehmen. Bis kurz vor Schluss lag man so mit 0:2 in Rückstand ehe Alon Abelski (84.) und Dominik Widemann (90.+1)1 den Ausgleich gegen den Bayernligisten aus der Oberpfalz erzielten.

Weil es im bayerischen Landespokal keine Verlängerung gibt, ging es im mit ca. 2.200 Zuschauer gefüllten Sparda-Bank Stadion in der Oberpfalz direkt ins Elfmeterschießen. Dort hatte letztendlich Haching das bessere Ende. Nachdem die ersten fünf Schützen beider Teams erfolgreich waren, stand Haching-Keeper Yannick Öttl im Mittelpunkt, als er den sechsten Elfer abwehren konnte. Den entscheidenden Elfmeter konnte anschließend Lucas Hufnagel verwandeln.

Durch den Sieg sind die Hachinger in der kommenden Saison 2015/2016 für den DFB-Pokal qualifiziert und können sich somit auf Einnahmen von knapp 150.000 Euro freuen.

Neben der Spielvereinigung sind zudem der FC Bayern und der TSV 1860 München qualifiziert. Damit stehen insgesamt drei Teams aus und um München in der ersten Runde des kommenden DFB-Pokals.

 

1 Kommentar