Drei Tage zur Erholung Sonderurlaub für bayerische G20-Polizisten

Die Beamten sollen einen Dank für den "schwierigen und vorbildlichen Einsatz" bekommen. Foto: dpa

Für die bayerischen G20-Polizisten gibt es nach dem Einsatz in Hamburg drei Tage Sonderurlaub.

 

München - Die beim G20-Gipfel in Hamburg eingesetzten Polizisten aus Bayern bekommen drei Tage Sonderurlaub. Außerdem können sie sich ihre Überstunden ausbezahlen lassen, wie das Kabinett am Dienstag in München beschloss. Um den Beamten für den "schwierigen und vorbildlichen Einsatz" zu danken, laden Staatsregierung und Landtag die Polizisten am 20. Juli zudem zu einem Empfang nach Schloss Schleißheim ein.

 

5 Kommentare