Dramatische OP Fehlgeburt: Ludacris' Frau verliert Baby

Seit 2014 verheiratet: Eudoxie und Rapper Ludacris Foto: Instagram

Emotionale Tage liegen hinter der Ehefrau von US-Rapper Ludacris (40). Eudoxie verlor Anfang des Jahres ihr ungeborenes Baby, wie erst jetzt bekannt wurde.

In einem bewegenden Instagram-Post beschreibt Eudoxie ihr dramatisches Horror-Erlebnis. "Dieses Jahr hat für uns wirklich heftig begonnen. Ich hatte eine Fehlgeburt und musste mich einer Operation unterziehen. Es wäre einfach gewesen, sich zu beschweren und sich selbst zu bemitleiden, aber ich wollte den Feind nicht gewinnen lassen."

Fehlgeburt Anfang des Jahres: Promi-Gattin verliert Baby

Vor allem die Fürsorge für die dreijährige Tochter Cadence war ihr Halt. "Ich möchte mich nicht beklagen, immerhin kann ich die wundervolle Erfahrung des Mutterseins bereits machen."

Ludacris und seine Eudoxie sind seit 2014 verheiratet. Der Rapper brachte bereits zwei Kinder aus vergangenen Beziehungen mit in die Ehe.

Die AZ-App für Android und iOS

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null