Drama im Kaisergebirge Erdinger stürzt vor den Augen der Freundin in den Tod

Das Absturz-Drama ereignete sich in der Idylle des Kaisergebirges. Foto: Geogast

Schon wieder ein Drama in Tirol: Nachdem am Montag ein 18-jähriger Münchner in eine Gletscherspalte gestürzt war, kam am Dienstag ein 54-jähriger aus Erding im Kaisergebirge ums Leben.

Walchsee – Der Deutsche wanderte zusammen mit seiner Freundin im Kaisergebirge bei Walchsee im Bezirk Kufstein. Nach ersten Informationen war das Paar gerade im Bereich der Pyramidenspitze bei einer Gratüberquerung zum Rosskopf unterwegs, als sich ein Stein löst und den 54—jährigen aus dem Gleichgewicht brachte.

Der Erdinger stürzte vor den Augen seiner Freundin rund 70 Meter in die Tiefe und verstarb noch an der Unfallstelle. Als der sofort alarmierte Notarzt per Rettungshubschrauber vor Ort eintraf, konnte er nur noch den Tod des Mannes feststellen.

 

1 Kommentar