Dortmunder Nachwuchs feiert U17 des FC Bayern verpasst Titelverteidigung

Malik Tillman vom FC Bayern (links) kommt im Duell mit dem Dortmunder Youssoufa Moukoko einen Schritt zu spät. Foto: firo/Augenklick

Die Nachwuchs-Fußballer von Borussia Dortmund haben Titelverteidiger FC Bayern entthront und sind zum siebten Mal deutscher U17-Meister. Die FCB-Junioren unterlagen in München im Finale der B-Junioren-Bundesliga mit 2:3 (1:1).

 

München - Es war eine bittere Niederlage für die U17-Junioren des FC Bayern: Über 80 Minuten zeigte die Mannschaft im Finale um die deutsche Meisterschaft gegen Borussia Dortmund großartigen Fußball, nur die Tore wollten nicht fallen. "Die Mannschaft hat das großartig gemacht. Wir haben ein tolles Finale gesehen mit einem unglücklichen Endergebnis", lobte FCB-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenige das Team von Trainer Holger Seitz. "Die glücklichere Mannschaft hat gewonnen und die möglicherweise bessere leider verloren."

Der BVB zog damit mit nun sieben Titeln mit dem bisherigen Rekordmeister VfB Stuttgart gleich. Der Niederländer Immanuel Pherai erzielte zwei Treffer für die BVB-Auswahl um das 13 Jahre alte Supertalent Youssoufa Moukoko (23./42. Minute). Pherais Landsmann Joshua Zirkzee (28.) und Jahn Herrmann (47./Handelfmeter) glichen jeweils für die Gastgeber aus.

U16-Nationalspieler Moukoko, in der Staffel West mit 37 Treffern in 25 Spielen Torschützenkönig, erzielte den Siegtreffer (76.). Samuel Örs vom BVB und Bayerns Zirkzee sagen noch je die Rote Karte (79.). Für den FC Bayern bleibt es nach seinem Triumph von 2017 bei fünf U17-Titeln.

Vor 2500 Zuschauern im Stadion auf dem FC Bayern Campus lieferten sich beide Nachwuchs-Mannschaften eine packende Begegnung. Beide Klubs standen sich zum dritten Mal in einem U17-Finale gegenüber, 2001 und 2007 hatten jeweils die Münchner triumphiert. "Wir haben die Chancen nicht genutzt, und das wurde knallhart mit drei Gegentoren bestraft“, sagte FCB-Kapitän Angelo Stiller.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading