Dogan Akhanli Türkei lässt deutschen Schriftsteller in Spanien verhaften

Der Autor Dogan Akhanli am 08.03.2017 in Köln bei der Veranstaltung "Die Freiheit des Wortes ist ein universelles Recht der Menschheit" im Rahmen des Literaturfestivals Lit.Cologne. Foto: dpa

Der türkischstämmige Kölner Schriftsteller Dogan Akhanli ist in Spanien festgenommen worden. Sein Anwalt Ilias Uyar sagte der Deutschen Presse-Agentur, der Festnahmeantrag sei aus der Türkei gekommen.

 

Köln - Aus dem Auswärtigen Amt hieß es am Samstag, man kenne den Fall und bemühe sich um konsularische Betreuung. Akhanli lebt seit seiner Flucht aus der Türkei im Jahr 1991 in Deutschland und hat ausschließlich die deutsche Staatsbürgerschaft.

Was ihm vorgeworfen wird, war zunächst unklar. Anwalt Uyar sagte dem Kölner Stadt-Anzeiger, bei der spanischen Polizei habe ein Dringlichkeitsvermerk der internationalen Polizeibehörde Interpol vorgelegen.

 

9 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading