Doch keine Schlammschlacht? Angelina Jolie engagiert Krisenmanagerin Judy Smith

Angelina Jolie und Brad Pitt beherrschen weiterhin die Schlagzeilen. Damit nun endlich Ruhe einkehrt, hat Jolie die bekannte Krisenmanagerin Judy Smith engagiert.

 

In der Scheidungsschlacht zwischen Brad Pitt (52) und Angelina Jolie (41) bemühen sich beide Parteien nur die besten Vertreter für ihre Teams zu gewinnen. Jolie soll nun einen besonders guten Fang gelandet haben. Wie das US-Magazin "People" berichtet, bekommt die Schauspielerin Unterstützung von der bekannten Krisenmanagerin Judy Smith (57), nach deren Vorlage Kerry Washingtons Charakter in der Serie "Scandal" geschaffen wurde. Mehreren Insidern zufolge soll sich die 57-Jährige bereits mit Jolies Team beraten.

"Judy und ihr Unternehmen haben viel Erfahrung darin, mit Problemen umzugehen, die zu viel öffentliches Aufsehen erregt haben. Und sie weiß, wie sie Lösungen schnell und diskret vorantreiben kann", heißt es von einem Informanten. Angelina Jolie hatte nach der Trennung von Brad Pitt das alleinige Sorgerecht für die drei leiblichen und die drei Adoptivkinder beantragt. Dadurch war es zu einer ganzen Reihe von Gerüchten und Verdächtigungen rund um ihre Familie gekommen.

Mittlerweile gibt es jedoch auch erste Berichte, das ehemalige Traumpaar wolle sich außergerichtlich einigen. Wie die "New York Post" berichtet, sollen sich beide Parteien bemühen, ihre Verhandlungen außerhalb eines Gerichtssaals abzuschließen. Brad Pitt kämpft auch weiterhin dafür, dass das Sorgerecht für die sechs Kinder geteilt wird.

 

0 Kommentare