Django Asül Fußballspielen? Ein Affront gegen Pep!

Nimmt die Bayern aufs Korn: Kabarettist Django Asül. Foto: AZ

Django Asül, Komiker und Kabarettist, kommentiert jede Woche das Geschehen beim FC Bayern. Diesmal: Haben die Bayern-Nationalspieler überhaupt noch Lust auf WM?

 

Der WM-Kader steht. Aber zehn Tage zu früh. Das DFB-Pokalfinale hätte Jogi Löw abwarten sollen. Denn dieses Spiel wird enormen Einfluss auf den psychologischen Zustand der Bayern-Spieler haben. Angenommen, Beckenbauer hat Recht und die Dortmunder überrollen die Bayern in Berlin. Dann wird nicht nur Beckenbauer Teilzeit-Ehrenpräsident von Dortmund, dann wird auch ein Ruck durch die Nationalspieler an der Säbener Straße gehen.

Oder anders formuliert: Auf WM sollte keiner mehr Lust haben. Sie werden sich alle fragen, warum das letzte Saisonviertel so verkorkst war, obwohl sie ganz offiziell das Fußballspielen einstellen durften. Und zwar auf Geheiß des Trainers. Wenn sie jedoch als Nationalspieler wieder das Fußballspielen anfangen wollen, wäre das ein Affront gegen Pep. Andererseits haben sie im Heimspiel gegen Dortmund und danach gleich zweimal gegen Real gezeigt: Wenn der Schalter mal auf Nicht-Fußball steht, kann er nicht mehr umgelegt werden. Daher sollten die Bayern-Spieler vielleicht die WM sausen lassen und sich ausruhen.

Und sich einhämmern: Die Saison endet nicht, wenn Pep es befiehlt. Sondern immer erst nach dem Champions-League-Finale.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading