Dienstreise zum Neujahr FCBB: Eurocup zum Jahresauftakt – in Turin

Steuert zwölf Punkte zum Auswärtssieg der Bayern in Ulm bei: Reggie Redding (l.), hier im Duell mit Per Günther. Foto: dpa

Die Bayern-Basketballer reisen an Neujahr nach Italien. Am Dienstagabend sind sie erneut gefordert - beim Auftakt in die Top16-Runde des Eurocups: "Wir müssen sofort umschalten"

München - Prost Neujahr – und ab nach Italien! Viel Zeit, den Start in 2018 zu feiern, blieb den Basketballern des FC Bayern nicht gerade. Am Neujahrstag stand schließlich bereits die erste Dienstreise auf dem Programm. Um 9.30 Uhr traf sich der FCBB-Tross gestern am Audi Dome und landete am Nachmittag in Turin, wo die Münchner am Dienstagabend (19 Uhr) schon wieder auf dem Parkett gefordert sind – beim Auftakt in die Top16-Runde des Eurocups.

Das sagt Chefcoach Sasa Djordjevic vor dem Auftakt

"Der Wettbewerb geht jetzt erst richtig los. Es gibt nun keine Favoriten mehr", sagte FCBB-Chefcoach Sasa Djordjevic, "denn jedes Team der Top16 kann jeden besiegen und hat mit Recht Ambitionen." Die Voraussetzungen für ein erfolgreiches Jahr 2018 hat er mit seiner Mannschaft in den vergangenen Monaten geschaffen. Mit neun Siegen in zehn Spielen schlossen die Bayern die Eurocup-Vorrunde souverän als Gruppenerster ab. In der Basketball-Bundesliga (BBL) stehen die Münchner mit nur einer Niederlage ebenfalls an der Spitze. Zum Jahresabschluss konnten sie am Samstag die Tabellenführung mit einem 89:75-Auswärtserfolg in Ulm, dem zwölften Ligasieg in Serie, nochmals festigen. "Für uns war das sicherlich der wichtigste Sieg bisher in der Saison", sagte Djordjevic über den Triumph beim Hauptrunden-Sieger der vergangenen Saison: "Auswärts und speziell in Ulm vor diesen Fans ist es unheimlich schwer, aber wir waren heute von Anfang bis zum Ende bereit."

Wie schon so häufig in den ganz wichtigen Partien der bisherigen Saison, hinterließ Jared Cunningham dabei einen besonders starken Eindruck. "Jared Cunningham hat heute 22 Punkte gemacht, aber in der Verteidigung war er heute wirklich perfekt", lobte FCBB-Geschäftsführer Marko Pesic: "So eine Defense habe ich in der Bundesliga selten gesehen." Ulms Tim Ohlbrecht sagte: "Die Bayern spielen wirklich wahnsinnig gut in dieser Saison, das muss man einfach auch mal eingestehen." Über einen "großartigen Sieg" freute sich auch Cunningham: "Jetzt müssen wir aber sofort umschalten auf die Top16 im Eurocup." 

Die AZ-App für Android und iOS

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null