Die Sängerin wird am Mittwoch 75 Jahre alt Das Geheimnis der Rockröhre Tina Turner

In High Heels und Glitzer-Outfits rockte sie jahrelang die Bühnen der Welt: Tina Turner Foto: ddp images

Tina Turner, die "Queen of Rock'n'Roll", feiert ihren 75. Geburtstag. Unvergessen bleiben Hits, wie "What's Love Got To Do With It" oder "Simply The Best". Das bewegte Leben der Sängerin mit der starken Stimme bot jedoch nicht nur Glanz und Gloria.

 

Tina Turner ist eine Rocklegende - und hat mittlerweile auch das dazu passende Alter erreicht: 75 Jahre alt ist die Rockröhe am Mittwoch geworden. Nach einem mit Hits gespickten Musikerleben hat sich die gebürtige Amerikanerin mittlerweile in der Schweiz niedergelassen und genießt dort ihr Leben jenseits jeglichen Trubels. Dabei sind es nicht nur glanzvolle Zeiten, auf die die geborene Anna Mae Bullock zurückblicken kann - sondern ein Leben voller Dramen und Triumphe.

Der Anfang

Ihre Musikkarriere begann Tina Turner mit 18, als sie während eines Auftritts ihres späteren Ehemannes Ike Turner auf die Bühne sprang und ins Mikro trällerte. Mit ihrer musikalischen Darbietung begeisterte sie das Publikum - und auch Ike Turner, der Tina daraufhin zur Sängerin seiner Band Kings of Rhythm machte. Später feierten die beiden mit der "Ike & Tina Turner Revue" einen Triumph nach dem anderen. Nachdem es 1976 zum Bruch zwischen ihnen gekommen war, konnte Tina Turner zunächst nicht an die Erfolge anknüpfen - doch die Sängerin gab nicht auf und arbeitete sich geduldig wieder nach oben.

Das Ehedrama

Tina Turner hatte es anfänglich als Solosängerin nicht leicht. Ike Turner, der maßgeblichen Anteil an ihrem musikalischen Durchbruch hatte, war auch für das dunkle Lebenskapitel der Sängerin verantwortlich. Drogensüchtig und gierig nach Erfolg nahm er der Sängerin - sowohl beruflich als auch privat - jegliche Freiheiten. Ike schlug Tina. Einmal sogar so heftig, dass diese mit gebrochenem Kiefer auf die Bühne musste. Mit 37 reichte die Sängerin schließlich die Scheidung ein. Dabei verzichtete sie auf Unterhalt und alle Rechte an der gemeinsamen Musik und behielt nur ihren Künstlernamen.

Der Weg auf den Thron der Queen of Rock'n'Roll

Ihr Ex-Mann Ike starb 2007 an einer Überdosis Kokain - Tina Turner hingegen lieferte eine Solokarriere ab, die ihresgleichen sucht. Mit mehr als 180 Millionen verkauften Tonträgern gehört die achtfache Grammy-Gewinnerin zu den weltweit erfolgreichsten Sängerinnen. Im Laufe ihrer musikalischen Laufbahn füllte sie die größten Konzerthallen der Welt. Der Höhepunkt ihrer Karriere war 1988 das Konzert in Rio de Janeiro. Dort sang Turner vor 188.000 Menschen - und sich damit ins "Guinness-Buch der Rekorde".

Die leidenschaftliche Bühnenkünstlerin

Lederminis, High Heels und Löwenmähne - das sind Tina Turners Bühnen-Markenzeichen. Ungeachtet ihres zuletzt fortgeschrittenen Musiker-Alters war es stets nicht nur ihre außergewöhnliche Stimme, die die Sängerin auszeichnet, sondern auch ihr Temperament und ihre immense Bühnenpräsenz. Turner hatte das Talent, Millionen von Menschen mit ihrer Begeisterung anzustecken. Wie sie stets vor ihrer "Proud Mary"-Performance zu sagen pflegte: "Wir mögen es nett, aber grob!"

Neue Liebe, neues Glück

Inzwischen genießt Tina Turner aber das Rentnerleben mit ihrem deutschen Ehemann Erwin Bach (57) in der Schweizer Gemeinde Küsnacht. Dort fühlt sich die Rockröhre derartig wohl, dass sie 2012 sogar die Schweizer Staatsbürgerschaft angenommen hat. Nach eigenen Angaben kann sie heute über ihre schwierige Vergangenheit lachen. In Turners Worten gegenüber Talkshow-Moderatorin Oprah Winfrey (60) klingt das so: "Ich strebte nach etwas Besserem und habe es bekommen." In diesem Sinne: Happy Birthday, Tina Turner!

 

0 Kommentare