Die Sängerin spricht über ihre Verwandlung Rita Ora: "Fifty Shades" wird schockierend und sexy

Rita Ora bei den British Fashion Awards in London Foto: Joel Ryan/Invision/AP

Es dauert noch länger als ein Jahr, bis die umstrittene Buchadaption "Fifty Shades of Grey" in den Kinos anläuft. Doch bereits jetzt saugen Anhänger des SM-Romans jede Neuigkeit begierig auf. Sängerin Rita Ora macht nun ein paar vielsagende Andeutungen.

 

Los Angeles - Sängerin Rita Ora (23, "R.I.P"), die in "Fifty Shades of Grey" die Schwester von Hauptprotagonist Christian Grey (Jamie Dornan) verkörpern wird, macht den Fans der skandalumwitterten Literaturverfilmung schon mal den Mund wässrig. Der Film werde ein "großer und erstaunlicher Schock" sein, sagte sie am Rande der Grammy Awards in Los Angeles den "MTV News". Was genau die Zuschauer dabei so aufgewühlt zurücklassen soll, verriet die schauspielernde Sängerin allerdings nicht.

Ora stand bereits für "Fast & Furios 6" vor der Kamera, trotzdem sei sie diesmal deutlich aufgeregter gewesen. "Es war meiner erste Sprechrolle, deshalb war ich ziemlich nervös", so die Sängerin. Das lag vielleicht auch an ihrer ziemlich heißen Verwandlung im Film. "Das wird eine Überraschung. Wahrscheinlich werden mich einige Zuschauer gar nicht erkennen. Aber es wird auf jeden Fall sexy."

Neben der britischen Sängerin stehen Dakota Johnson (24), Jamie Dornan (31), Luke Grimes (29), Eloise Mumford (27) und Jennifer Ehle (42) vor der Kamera. Die Verfilmung des Beststellers von E.L. James erscheint am 15. Februar 2015 in den Kinos.

 

0 Kommentare