Die Radlnacht in München Mit dem Rad auf Münchens Prachtstraßen

Die Münchner Radlnacht ist eine abwechslungsreiche Rundfahrt durch die Stadt. Foto: Radlhauptstadt München / Andreas Schebesta

Ein Sommer in München ist immer geprägt von Spaß, Action und jeder Menge cooler Leute.

 

Neben Biergärten, Seen und Alpennähe punktet die Stadt auch mit einem abwechslungsreichen Programm für alle, die den Sommer gern im Freien verbringen, sich dabei sportlich betätigen wollen und einfach nie genug von Deutschlands schönster Stadt bekommen.

Die etwas andere Radtour

Zum nun mittlerweile siebten Mal findet auch dieses Jahr wieder die Münchner Radlnacht statt. Dabei handelt es sich nicht um eine gewöhnliche Radtour in der Natur. Nein, die Radlhauptstadt beweist, dass man gar nicht aus der Stadt raus muss für eine einmalige Radtour. Durch Münchens Prachtstraßen führt die Rundfahrt alle Mitradler. Erwartet werden auch dieses Jahr wieder um die 10.000 Teilnehmer an der Radlnacht.

Freie Fahrt für Radler

Gestartet wird am bei schönem Wetter am 9. Juli am Königsplatz. Ab 17 Uhr beginnt die Radlnacht mit einem vielfältigen Unterhaltungsprogramm mit Münchner Bands und Gastronomie.

Um 20.30 Uhr gibt Oberbürgermeister Dieter Reiter den Startschuss und los gehts dann durch Münchens schönste Straßen, auf denen die Autos Platz für die Horde Radler machen.

Daher sollten Autofahrer und Nutzer von Bus und Tram sich vorher erkundigen, ob ihre Route betroffen ist. Vielleicht wäre das ja auch gleich eine Gelegenheit, das aufs Radl umzusteigen und den Sommerwind zu genießen statt Stau und volle Verkehrsmittel.

 

6 Kommentare