Die Noten für die Roten Fünf Fünfer! Die Bayern in der Einzelkritik gegen Stuttgart

Eine Pleite zum Saison-Abschluss, eine Niederlage zum Abschied von Jupp Heynckes: Die Bayern beim 1:4 gegen den VfB Stuttgart in der Einzelkritik zum Durchklicken. Foto: AZ/dpa/imago

Ein entfesselt aufspielender VfB Stuttgart hat die Meister-Party des FC Bayern München ganz empfindlich gestört. Die Noten für die Bayern-Spieler bei der Niederlage gegen den VfB in der Einzelkritik.

München - Vor dem Empfang der "Schale" ging der deutsche Fußball-Rekordchampion am Samstag in der ausverkauften Allianz Arena mit 1:4 (1:2) unter (der AZ-Liveticker zum Nachlesen). Eine Woche vor dem DFB-Pokalfinale in Berlin gegen Eintracht Frankfurt gab es nicht das von Jupp Heynckes erhoffte "Freudenfest" in seinem letzten Heimspiel als Bayern-Coach. Daniel Ginczek (5./55. Minute), Anastasios Donis (42.) und Chadrac Akolo (52.) erzielten die Tore für die im Abschluss extrem effektiven Gäste. Das Tor zum 1:1 für die ausgekonterten Bayern schoss Corentin Tolisso (21.).

Für die Bayern war es nach 38 ungeschlagenen Partien die erste Heimniederlage seit einem 1:2 gegen den Mainz 05 am 2. März 2016. Die Stuttgarter krönten auch ohne Nationalstürmer Mario Gomez, der am Freitag Vater geworden war, eine überragende Rückrunde unter Trainer Tayfun Korkut mit Platz sieben. Sollte Bayern den DFB-Pokal gewinnen, dürfte der VfB in der Qualifikation zur Europa League antreten.

Einzelkritik: Die Noten für die Bayern-Spieler finden Sie in der obenstehenden Bilderstrecke

 

15 Kommentare

Kommentieren

  1. null