Die Löwen in Marbella TSV 1860: Willkommen im Regen der Sonnenküste

Regen in Marbella: Der Pool im Gran Hotel Guadalpin wird noch ein bisschen nasser. Foto: Marc Merten

Um 16:16 Uhr landete der Tross des TSV 1860 am Flughafen Malaga. Spanien empfing die Löwen im Regen. Sehen Sie hier die ersten Bilder der Löwen im Trainingslager.

Marbella - "Ein Phänomen, das uns in Deutschland oft begegnet: Es ist Hochsommer, doch es regnet!" Nicht nur Comedian Bodo Wartke weiß, warum Deutsche gerne in den Süden flüchten. In die Sonne. Vor allem im Winter. Zum Beispiel an die Costa del Sol, die "Sonnenküste".

Blöd nur, wenn auch dort der Himmel seine Schleusen öffnet und Wasser hinab auf die Erde schickt. Hatte am Dienstagmorgen in Marbella noch die Sonne geschienen, zogen gegen Mittag Wolken auf. Um 14 Uhr ging dann der erste Regenschauer des Tages hinab.

Schon in den Vortagen hatte es teilweise stundenlang geschüttet. Die Temperaturen liegen zwar bei knapp 15 Grad. Doch Regenschirme sind hier gerade gefragter als Sonnenbrillen.

Die Wetteraussichten sind dafür aber vielversprechend: ab Mittwoch soll die Sonne scheinen - jeden Tag. 

 

9 Kommentare