Die letzten Rügen Nockherberg 2018: Die besten Sprüche der Mama Bavaria

Luise Kinseher als Mama Bavaria bei ihrem letzten Auftritt. Foto: dpa

Nach acht Mal auf dem Nockherberg macht Luise Kinseher Schluss mit dem Derblecken. Und schenkt den Politikern zum Abschied noch einmal kräftig ein.

Das Scharfsinnigste kommt zum Schluss. Denn bei ihrem letzten Auftritt als Mama Bavaria hat Kabarettistin Luise Kinseher noch einmal gezeigt, wie man sauber derbleckt. Scharfsinnig, witzig aber doch charmant. Wer hat von der Mama heuer sein Fett wegbekommen? Und wie? Die AZ zeigt die Höhepunkte der letzten Kinseher-Fastenpredigt.

Seehofer und Söder: Meine lieben Kinder, Bayern ist im Umbruch! Nichts ist mehr, wie es mal war. Allein der Markus Söder mit all seinen Wandlungen! Der Bua ist jetzt schon zum siebten Mal in der Pubertät! Wobei er es diesmal sogar geschafft hat, dass nicht er selber, sondern der Horst Seehofer die Pickel bekommt!

Und der Horst – er geht nach Berlin! Ich muss gleich a bisserl weinen! Vorausgesetzt die SPD stimmt für die GroKo! Und wenn nicht, Horst, dann musst du nicht traurig sein, dann bleibst halt da! Schau wie er da schaut, der Markus! Ich finde: Das reicht als Pointe!

Markus Söder: Der Markus! Wie er langsam zum Ministerpräsidenten mutiert – die angegrauten Schläfen, dieses mild durchwehte Lächeln, der gütige Blick, leichtes Übergewicht: Es dauert nicht mehr lange, dann werden wir ihn drollig finden!

Markus, du hast die Amtszeit des Ministerpräsidenten auf zehn Jahre begrenzt. Du Optimist! Das ist ja so, als würde sich eine Eintagsfliege für die Vier-Tage-Woche einsetzen.

Die CSU-Ministerpräsidenten sind seit jeher über sich hinausgewachsen! Franz Josef Strauß war schon mehr wie a laufender Meter, Edmund Stoiber dann schon 1,82 Meter, Horst Seehofer 1,93 Meter und, Markus, du toppst das jetzt noch mal mit 1,94 Meter! Ich frag mich: Ist das jetzt ein Fortschritt oder Mutation?

"Ein Ministerium für alles - außer Tiernahrung!"

Horst Seehofer: Aber dass du dich da nicht übernimmst mit deinem super Superministerium! Innen reicht dir ja nicht, es muss auch noch Heimat sein. Um Gottes willen, da bist du zuständig für Migration, Integration, Polizei, Cyberkriminalität, Katastrophenschutz, Sport, Religion, Bauen und Wohnen. Man kann sagen: ein Ministerium für alles – außer Tiernahrung!

Horst Seehofer als Heimatminister! Ich frag mich nur – wie geht es da einem Oberlausitzer? Der Oberlausitzer denkt sich doch – kaum ist der Russe weg, kommt der Bayer!

Andreas Scheuer: Horst Seehofer geht ja nicht allein – nein, er nimmt seinen Knecht mit! Seinen Sancho Pansa – den Andreas Scheuer! Das gibt es nicht, jetzt wirst du tatsächlich Bundesminister! Du Rotzläffe! Dieser gschnabberte Gribbe, der gschnapperte! Bundesminister! Naja, so wie es aussieht Verkehrsminister! Da liegt die Messlatte nicht hoch. Danke, Alexander Dobrindt!

CSU: Ansonsten stirbt ja alles aus bei uns in Bayern! Angefangen hat es mit den Wirtshäusern, dann verschwand der Kiebitz und jetzt auch noch die absolute Mehrheit der CSU! Wann hat die CSU eigentlich versäumt, ihre absolute Mehrheit in die Bayerische Verfassung aufzunehmen?

Die Freien Wähler: Bei den Freien Wählern gibt es so viele herausragende, hochtalentierte Charakterköpfe! Da gibt es den Hubert Aiwanger, den Hubert und den Hubsi! Und alle drei wollen Minister werden! Und zwar genau in dieser Reihenfolge!

FDP: Wolfgang Kubicki ist heute da! Das ist ein gutes Beispiel für Fachkräftemangel, dass man am Nockherberg einen erkennbaren FDPler aus Schleswig-Holstein importieren muss. Einen Muschelschubser!

Christian Lindner fehlt. Er war auch am Anfang kurz da, aber als er gemerkt hat, es wird ernst, war er wieder weg!

Alexander Dobrindt: Du und deine konservative Revolution! Was ist heutzutage schon revolutionär? Für viele Münchner ist es ja schon revolutionär, wenn überhaupt die S-Bahn geht!

Ich habe immer gesagt, der Bua kann nichts dafür, das kommt vom Diesel! Der Bua hat jahrelang an jedem Auspuff gerochen und geschnüffelt und felsenfest behauptet, da kommst nichts raus!

Viele behaupten, seine größte historische Leistung als Verkehrsminister wird mal darin bestehen, dass er das Brillengestell gewechselt hat!

"Keine zwei Wochen und wir haben die Bierpreisbremse in Kindergärten"

Anton Hofreiter: Ihr wart ja bei den Jamaika-Verhandlungen acht Stunden in einem Raum! Toni, gib es zu, das hat was mit dir gemacht! Täusch ich mich oder hast du die Haare a bissl kürzer?

Claudia Roth: Damit sich da mal in Bayern was ändert, müsste Markus Söder erstmal acht Stunden mit Claudia Roth in einen Raum! Das würde zwar inhaltlich noch nichts nützen, aber nach acht Stunden greift das Stockholm-Syndrom!

Auf einen Zwischenruf von Claudia Roth und Anton Hofreiter: Toni, I habs ma grad überlegt, ob Dir mei Kleidl passt.

Ludwig Spaenle: Er hat karrieretechnisch gar nichts zu befürchten! Er ist halt von den zwei Freunden, die Markus Söder in München hat, der Beste! Lui, du bleibst Minister – und zwar sachgrundlos!

Josef Schmid: Seppi Schmid kandidiert ja auch für den Landtag, weißt du (Söder) schon, wo du den unterbringst? Vielleicht als Familienminister? Keine zwei Wochen und wir haben die Bierpreisbremse in Kindergärten.

Barbara Stamm: Die Barbara Stamm hat ja gesagt, sie will aufhören! Wenn Barbara Stamm von Bord geht, das wird alle schmerzen, denn mit ihr geht die Heide Keller der CSU!

Reiter baut sechs Elbphilharmonien - unter der Erde

Ilse Aigner: Was wird aus der Ilse Aigner? Du führst den mitgliederstärksten CSU-Bezirksverband Oberbayern! Aber deine revolutionäre Idee mit der Urwahl, und dann noch von einer Frau, das war für die Revolutionspartei CSU doch zu revolutionär!

Der Seehofer verlässt dich zwar jetzt! Und dich Ilse, lässt er sitzen! Aber glaub mir, Ilse, das wird noch was. Der Seehofer ist nur der alten Indianerweisheit gefolgt: „Wenn du auf einem toten Pferd sitzt, ist es Zeit abzusteigen.“ Der Markus wird sagen: Wurscht! Hauptsache, es ist endlich mein totes Pferd! Joachim Herrmann wird eine Dienstanweisung zum Umgang mit toten Pferden ausarbeiten! Und Alexander Dobrindt wird eine Revolution der toten Pferde ausrufen! Ilse, da sind die Herren erst mal eine Zeit lang im Stall beschäftigt! Und dann Ilse! Und dann kommst du!

Joachim Herrmann: Joachim Herrmann, der bleibt uns sicher! Er hat einmal den Weg in sein Büro gelernt und das ist ein Wissen, das man ungern aufgibt!

Dieter Reiter: Der Einzige, der sich kümmert, ist der Münchner Oberbürgermeister! Der Dieter Reiter will jetzt sogar 5,5 Milliarden in die Münchner U-Bahn investieren – 5,5, Milliarden! Das sind sechs Elbphilharmonien! Aber unter der Erde! So bringst du es nie zu wahrem Ruhm! Ich muss gleich weinen! Stell dir vor, König Ludwig hätte statt Schloss Neuschwanstein nur einen Radlkeller gebaut!

Bayern-SPD: Liebe Niederbayern, ich hab eine Idee: Wählt doch bei der Landtagswahl nicht die AfD, sondern die SPD. Damit rechnet keiner! Am wenigsten die SPD!

Hier finden Sie unseren Live-Blog zum Nachlesen!

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading