Die große EHC-Krise: Die große EHC-Krise: Wird der ganze Klub verkauft?

Wie würde ein Lizenzverkauf über die Bühne gehen? „Da müssten sich die möglichen Vertragspartner untereinander einigen und auch den Preis aushandeln. Die Lizenz geht nicht an die DEL zurück, auch der Preis würde ausschließlich zwischen den Parteien ausgemacht“, sagte DEL-Sprecher Alexander Morel der AZ. Wenn der Vertrag zustande kommt, muss er von den DEL-Gesellschaftern abgesegnet werden. „Das Okay wäre aber zu erwarten, wenn der Verein den DEL-Richtlinien entspricht, insbesondere das Stadion DEL-tauglich ist“, erklärt Morel, „das wäre bei Schwenningen wohl der Fall.“ Mit der Lizenz gehen auch die Geschäftsstelle, die Angestellten und auch die Mannschaft mit all ihren gültigen Verträgen an den Käufer über. Ein Umzug und eine etwaige Namensänderung werden danach durchgeführt.

 
 

4 Kommentare