Die ganze Familie soll in "Cleopatra" mitspielen Angelina Jolie holt alle ihre Kinder vor die Kamera

Angelina Jolie und Brad Pitt stehen wohl bald mit allen sechs Kindern vor der Kamera Foto: Matt Sayles/Invision/AP

Nachdem der Dreh mit ihrer kleinen Tochter Vivienne bei "Maleficent" so gut geklappt hat, will Angelina Jolie nun auch ihren anderen Kindern die Chance geben, sich vor der Kamera zu beweisen. So soll in ihrem Film "Cleopatra" offenbar die ganze Familie, inklusive Brad Pitt, mitspielen.

 

Angelina Jolie (39, "Salt") will ihren Film "Cleopatra" offenbar zur Familienangelegenheit machen. Nachdem die kleine Vivienne mit einer kleinen Rolle in "Maleficent" schon in die Arbeit vor der Kamera schnuppern durfte, sollen nun der Rest der Rasselbande nachfolgen. Wie das britische Magazin "The Daily Mirror" erfahren haben will, möchte Jolie alle sechs Kinder in ihrem kommenden Geschichts-Epos mitspielen lassen.

Ein Insider verriet dem Blatt: "Ihre ganze Familie hat ihre Wurzeln beim Film, doch Brad und Ange wollten nicht, dass ihre Kinder in ihre Fußstapfen treten. Allerdings ist die Schauspielerei in ihren Genen, und das könnte der Anfang von etwas Großem für die nächste Generation werden." Deswegen soll Jolie sich darum gekümmert haben, dass jedes ihrer Kinder eine kleine Rolle in "Cleopatra" abbekommt.

Doch damit nicht genug. Angeblich soll auch ihr Verlobter Brad Pitt (50, "World War Z") mitspielen. Es wäre der dritte gemeiname Film des Paares, nachdem soeben erst offiziell bekannt wurde, dass die beiden noch in diesem Jahr zusammen an "By the Sea" arbeiten werden.

Nach "Maleficent" hatte Angelina Jolie erklärt, weshalb sie ihre Kinder vor die Kamera lässt. "Wir glauben, dass es den Kindern Spaß macht, wenn sie uns am Set besuchen können und kleine Gastrollen haben, aber dabei keine Schauspieler zu sein. Das ist nicht das Ziel, das Brad und ich dabei haben", erklärte sie der Zeitschrift "Us Weekly".

 

0 Kommentare