Die Bürgermeister sind weit abgeschlagen Die Top 12: Das sind die Superverdiener der Stadt

Die beiden Bürgermeister verdinen weit weniger als der Stadtsparkassen-Chef (mittleres Bild) Foto: ho

Wer bekommt wie viel (mehr) an der Stadtspitze? Der Finanzdatenbericht listet die Gehälter auf.

 

München - Jedes Jahr wieder dürften OB Dieter Reiter (SPD) und seine beiden Stellvertreter Josef Schmid (CSU) und Christine Strobl (SPD) mit einem kleinen Seufzer auf diese Zahlen schauen. Die Drei stehen zwar an der Spitze der Stadt – die Spitzenverdiener in der Verwaltung sind aber andere.

Wie der Chef der Stadtsparkasse, der Boss der Stadtwerke oder der Flughafen-Chef. Das listet der neue „Finanzdaten- und Beteiligungsbericht“ der Stadtkämmerei auf, der jetzt die Jahreseinkünfte von 2014 veröffentlicht. Fast alle städtischen Superverdiener durften sich demnach sogar noch fünf- bis sechsstellige Beträge auf die schon üppigen Saläre vom Vorjahr draufpacken. Die AZ zeigt in obiger Bilderstrecke, wer wie viel genau bekommt.

 

12 Kommentare