Die beiden Hollywood-Stars sind gute Freunde George Clooney: Wird Brad Pitt sein Trauzeuge?

La Dolce Vita für Clooney: Seine Hochzeit wird womöglich in Italien stattfinden. Foto: Jon Furniss /Invision/AP

Der schönste Tag im Leben ist ja bekanntlich der Hochzeitstag. Gut also, wenn man den im Vorfeld vernünftig plant. George Clooney und seine Amal Alamuddin sind gerade dabei. Durchgesickert ist nun: Der Trauzeuge könnte aus Hollywoods A-Liste stammen - und die Feier tatsächlich in Bella Italia stattfinden.

 

Seit bekannt ist, dass George Clooney (53, Gravity) heiraten wird, steht die Klatsch-Welt Kopf. Dass der 53-Jährige mit Menschenrechtsanwältin Amal Alamuddin (36) vor den Altar treten wird, war an sich schon überraschend. Seitdem überschlagen sich die Fragen, News und Gerüchte über die bevorstehende Hochzeit. Wann, wo und wie wird geheiratet? Und welche Berühmtheiten werden Trauzeuge oder Trauzeugin? Ein paar Hinweise hat jetzt Starla Clooney, die Tante des Frauenschwarms, gegeben.

Ihre heißeste Vermutung lautet: "Ich denke, er wird sich für Brad Pitt als Trauzeugen entscheiden. Sie sind gute Freunde". Diese Einschätzung gab sie dem Online-Portal "Mail Online". Pitt und Clooney haben sich vor über zehn Jahren am Set von "Ocean's Eleven" kennen gelernt und sind seitdem gute Freunde. Ob Clooney sich dann bei Pitt's Hochzeit mit Angelina Jolie (39, "Maleficent") revanchieren wird?

Außerdem befeuerte Starla Clooney die Gerüchte um eine Hochzeit im September in Italien. Sie weiß, dass George's Eltern demnächst in das Land fliegen werden: "Nick und Nina planen nächste oder übernächste Woche einen Trip nach Italien. Wahrscheinlich wollen sie sich ein paar Sachen genauer anschauen", wurde sie weiter zitiert. Damit verpasst sie Gerüchten um ein Fest in Cincinnati auch einen Dämpfer. Die Stadt im US-Bundesstaat Ohio sei als Trauungsort in Betracht gezogen worden, weil sie nicht weit von Clooney Heimat Kentucky entfernt ist. "Aber Cincinnati hat offensichtlich nicht gewonnen", sagte sie.

Falls die Hochzeit aber doch in den USA stattfinden sollte, wäre es gar nicht so unwahrscheinlich, dass Tante Starla ihren George trauen würde. Die US-Amerikanerin arbeitet als Pfarrerin in Ohio und wäre somit prädestiniert für den Job. Wäre sie bereit dazu? "Sicher, das würde ich sofort machen", erzählte sie.

 

0 Kommentare