Die AZ stellt Bayern-Nachwuchs vor Friedl, Früchtl, Felix Götze: Das sind die Bayern-Bubis

(v.l.n.r.) Niklas Dorsch, Torhüter-Talent Christian Früchtl, "Senior" mit 21: Milos Pantovic, Alaba-Kumpel Marco Friedl, Mario-Bruder Felix Götze. Foto: firo/Rauchensteiner/Augenklick

Sieben Nachwuchsspieler des FC Bayern München sind mit den Profis in Asien dabei. Die AZ stellt sie hier vor.

München/Shanghai - Den bislang auffälligsten Youngster der Vorbereitung ließen die Bayern daheim: Franck Evina (17), Sturmtalent aus Kamerun, blieb etwas überraschend in München, obwohl er in den Spielen gegen Wolfratshausen und Erlangen mit je zwei Treffern starke Eigenwerbung betrieben hatte. Dafür haben andere Nachwuchshoffnungen die Chance, sich auf der Asien-Tour zu beweisen.

Die AZ stellt sie vor:

Niklas Dorsch: Der 19-Jährige erhielt 2016 einen Profivertrag, beim Regionalliga-Auftakt der Bayern-Amateure am Freitag lief er als Kapitän auf. Dort liegt wohl seine mittelfristige Zukunft. Ein Profispiel hat der Mittelfeldakteur noch nicht absolviert.

Marco Friedl: Österreicher, Alaba-Kumpel – und inzwischen auch Profi: Der 19-Jährige hat sich bei den Bayern gut entwickelt, in der Vorbereitung überzeugt Friedl bislang. Seine Position: Linksverteidiger. Er kann aber auch im zentralen Mittelfeld und als Innenverteidiger spielen.

Christian Früchtl: Den 17-Jährigen haben die Bayern ebenfalls zum Profi gemacht. Früchtl ist in der kommenden Saison die Nummer drei im Tor hinter Manuel Neuer und Sven Ulreich. Der 1,93-Meter-Mann gilt als großes Zukunftsversprechen.

Felix Götze: Der nächste Götze probiert sich bei den Bayern. Felix (19) ist nicht nur blonder als Bruder Mario, sondern auch defensiver eingestellt: Er spielt Innenverteidiger. War zuletzt bei der U19-EM. Nun darf sich der Neu-Profi beweisen.

Ron Thorben Hoffmann: Der 18-Jährige hütet sonst in der U19 das Tor. In China und Singapur sammelt er neben Früchtl, Sven Ulreich und Oldie Tom Starke wichtige Erfahrungen.

Milos Pantovic: Der Senior der Youngster-Bande, Pantovic ist "schon" 21 Jahre alt. Ein feiner, technisch starker Spieler für den Angriff, der auch über außen kommen kann. Serbische Wurzeln, aber in München geboren. Bei den Amateuren eingeplant.

Manuel Wintzheimer: Der Stürmer trug sich in der Vorbereitung bereits in die Torschützenliste ein, er verkörpert den klassischen Vollstrecker. 18 Jahre alt, deutscher U18-Nationalspieler. Nun lernt er von Bayern-Star Robert Lewandowski. 

Lesen Sie auch: Rafinha mit Kampfansage an Kimmich

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null