"Diary Slam" im Westend "Liebes Tagebuch..."

Ein Tagebuch ist eigentlich etwas sehr intimes und darum meist streng geheim. Nicht so beim Diary Slam - dort lesen Menschen dem Publikum aus ihren Tagebüchern vor.

 

Schwanthalerhöhe - Schon zum achten Mal werden im Westend die beliebten Diary Slams veranstaltet. Bei diesen "Liebes Tagebuch"-Abenden lesen fremde Menschen fremden Menschen aus ihren Tagebüchern von damals und heute vor.

Das nächste Mal wird der Rote Teppich für Vorleser und ihre Tagebücher am 29. November ausgerollt - diesmal auf der neuen Lesebühne in der Realwirtschaft Stragula, Bergmannstraße 66. 

Los geht’s wie immer um 20 Uhr. Die Realwirtschaft hat schon ab 17 Uhr auf.

Die Veranstalter freuen sich auf jede Menge spannende, kitschige, alberne, witzige Tagebucheinträge zum Mitlachen und Mitweinen.

Und: In der neuen Örtlichkeit haben mehr Zuhörer Platz als bisher.

Vorleser melden sich bitte an unter liebes-tagebuch@gmx.net .

Aber auch spontan geht immer etwas.

Weitere Infos unter www.liebes-tagebuch.net

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading