DFB vor Polen-Spiel Draxler reist zur Nationalmannschaft nach - Schürrle vor Rückkehr

Nach grippalem Infekt wieder beim DFB-Team dabei: Julian Draxler. Foto: dpa

Nach den Ausfällen von Gomez, Özil, Reus und Schweinsteiger gibt es endlich positive Personalmeldungen für Bundestraier Joachim Löw - Draxler kehrt zurück.

 

Frankfurt/Main - Bundestrainer Joachim Löw kann in den EM-Qualifikationsspielen in Polen und gegen Irland doch auf Julian Draxler bauen. Der Schalker Offensivmann soll am Mittwochabend zur deutschen Fußball-Nationalmannschaft stoßen. Am Dienstag hatte der 21-Jährige wegen eines grippalen Infekts nicht nach Frankfurt reisen können.

André Schürrle, der bislang nicht am Teamtraining teilnehmen konnte, wird am Donnerstag bei einer nicht-öffentlichen Einheit wohl erstmals wieder auf dem Rasen dabei sein. "Es sieht sehr gut aus, dass André Schürrle morgen wieder ins Training einsteigen kann", berichtete Teammanager Oliver Bierhoff am Mittwoch in Frankfurt.

Anders sieht es bei Mesut Özil aus - der Profi9 von Arsenal London wird am Samstag in Warschau wegen seiner Knieprobleme hingegen wohl ausfallen.

 

0 Kommentare