DFB-Pokal-Viertelfinale Aufstellung des FC Bayern: So lässt Niko Kovac gegen Heidenheim spielen

, aktualisiert am 03.04.2019 - 17:38 Uhr
Kam von Eintracht Frankfurt zum FC Bayern: Niko Kovac. Foto: firo/Augenklick

FC Bayern gegen den FC Heidenheim – im Viertelfinale des DFB-Pokals prallen Welten aufeinander. Das ist die voraussichtliche Aufstellung der Bayern.

 

München - Manuel Neuer wird den Bayern im DFB-Pokal-Viertelfinale auf jeden Fall fehlen. Für den Weltmeister steht Sven Ulreich im Tor.

Serge Gnabry statt Robert Lewandowski im Sturm

In der Innenverteidigung des deutschen Rekordmeisters lässt Trainer Niko Kovac Mats Hummels und Niklas Süle ran. Youngster Kingsley Coman sitzt nut auf der Bank. Das gilt auch - und das ist die große Überraschung - für Robert Lewandowski. Statt des Polen stürmt Serge Gnabry an vorderster Front. Wie der FC Bayern mitteilt, ist Lewandowski gesundheitlich leicht angeschlagen.

Die Aufstellung des FC Bayern:

Ulreich - Kimmich, Süle, Hummels, Rafinha - Thiago, Goretzka - Müller, James, Ribéry - Gnabry

 

8 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading