DFB-Pokal-Finale Niederlage gegen Frankfurt: Die Noten der Bayern

Enttäuschte Bayern nach der Niederlage gegen Frankfurt. Foto: dpa

In einer turbulenten Schlussphase mit zwei Videobeweisen schafft Eintracht Frankfurt die Überraschung gegen den FC Bayern: Die Bayern-Spieler in der Einzelkritik.

 

München - Bayern-Coach Jupp Heynckes beendet seine große Karriere mit einer Enttäuschung. Der Rekordsieger aus München verpasste am Samstag beim 1:3 (0:1) in einem packenden Finale den 19. Titel im Cup-Wettbewerb und damit das angestrebte Double-Geschenk für den 73 Jahre alten Erfolgstrainer. Der künftige Münchner Coach Kovac feierte mit der Eintracht die erste Trophäe seit 30 Jahren.

Noten: Die Bayern-Spieler in der Einzelkritik

SVEN ULREICH, NOTE 4: Durfte das Bayern-Tor hüten, Manuel Neuer saß auf der Bank: Belohnung für eine starke Saison. Bei Rebics 0:1 (11.) war Ulreich chancenlos, bei Boatengs Kopfball sicher (47.). Doch vor Rebics 1:2 (82.) kam der Torhüter zu zögerlich aus dem Tor.

JOSHUA KIMMICH, NOTE 3: Hatte auf der rechten Seite mehr Arbeit zu verrichten, als ihm lieb sein konnte. Vergab eine gute Kopfballchance (24.). Richtig stark: Seine Vorlage in den Rücken der Frankfurter Abwehr vor Lewandowskis 1:1. Kimmichs 15. Assist in dieser Saison.

NIKLAS SÜLE, NOTE 4: Grätschte Ex-Löwe Wolf den Ball weg (2.), griff vor Rebics 0:1 allerdings nicht ein. Wirkte gedanklich auch in anderen Szenen einen Tick zu langsam. Schoss aus der Distanz vorbei (48.). Leitete dann den Ausgleich mit ein. Beim 1:2 nicht im Bilde.

MATS HUMMELS, NOTE 4: Begann das Spiel mit einem Querschläger, kam wie Süle beim 0:1 und beim 1:2 zu spät. Steigerte sich wie die komplette Bayern-Mannschaft in der zweiten Halbzeit, ohne komplett zu überzeugen. Köpfte neben das Tor (49.) und an die Latte (80.).

DAVID ALABA, NOTE 4: Laut Aussage seines Vaters weiter ein heißer Kandidat bei Real Madrid ? doch königlich spielte der Österreicher nicht. Defensiv recht stabil, aber in der Offensive hielt sich Alaba zurück, er schlug schwache Flanken. Ribéry war auf sich allein gestellt.

JAVI MARTÍNEZ, NOTE 5: Zurück in der Startelf, der Spanier verdrängte Tolisso auf die Bank. Doch das wirkte sich nicht positiv aus. Martínez leistete sich einige Flüchtigkeitsfehler. Kurz vor der Halbzeit vergab er eine Kopfballchance (45.). Schwache Partie.

THIAGO, NOTE 5: Probierte es mit einem Schuss aus der Distanz, da war schon ein bisschen Verzweiflung dabei (31.). Der Ball flog weit drüber. Seinen Pässen fehlte oft die Präzision. Uninspirierter Auftritt. Als erster Bayer ausgewechselt.

JAMES RODRÍGUEZ, NOTE 4: Startete mit einem Traumpass auf Kimmich (6.) und tollen Aktionen - doch dann verlor er entscheidend den Ball im Mittelfeld vor dem 0:1. Probierte viel, schlug gefährliche Standards - der letzte Tick fehlte aber beim Kolumbianer.

THOMAS MÜLLER, NOTE 5: Der Kapitän hatte seinen Infekt rechtzeitig überstanden. Ganz fit wirkte Müller jedoch nicht, er gab den Ball in einigen Szenen leichtfertig her. Ließ zudem gute Torchancen aus (5., 17., 33.). Nicht sein Abend.

FRANCK RIBÉRY, NOTE 5: Stand in seinem siebten DFB-Pokalfinale - kein Spieler hat mehr. Sehr fleißig auf der linken Offensivseite, aber der Franzose kam nur selten an da Costa vorbei. In der zweiten Halbzeit baute Ribéry weiter ab, wirkte müde.

ROBERT LEWANDOWSKI, NOTE 3: Auffälligster Bayer in der Offensive. Nach Kimmich-Pass traf der Pole cool per Flachschuss zum 1:1 (53.). Sein sechstes Tor in dieser Pokalsaison. Hatte in der ersten Halbzeit schon einen Freistoß an die Latte gezirkelt (8.) und einen Chip-Ball neben das Tor gesetzt (25.). Vergab auch knapp nach James-Flanke (76.).

CORENTIN TOLISSO, NOTE 3: Kam in der 64. Minute für Thiago ins Spiel. Zeigte sofort Tordrang, hätte beinahe das 2:1 erzielt (69.). Kam einen Schritt zu spät. Belebte das Spiel ? die Niederlage konnte auch er nicht verhindern.

KINGSLEY COMAN, OHNE NOTE: Der Franzose gab sein Comeback nach längerer Verletzungspause (Syndesmosebandriss): Wurde für Müller eingewechselt (70.). Ein paar nette Dribblings über die rechte Seite, doch insgesamt wirkungslos.

SANDRO WAGNER, OHNE NOTE: Kam in der Schlussphase für Ribéry. Konnte keine Akzente mehr setzen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading