DFB-Pokal 15:0! FC Bayern Frauen legen Rekordsieg hin

Gutes Training fürs Halbfinale? Der FC Bayern München siegt haushoch beim Zweitligisten 1. FC Saarbrücken. (Archivbild) Foto: FC Bayern Frauen

Die Fußballerinnen des FC Bayern haben den höchsten Viertelfinalsieg in der Geschichte des DFB-Pokals gefeiert.

Frankfurt/Main - Der deutsche Vizemeister deklassierte den völlig überforderten Zweitligisten 1. FC Saarbrücken auswärts mit 15:0 (7:0) und übertraf damit das 12:0 des 1. FFC Frankfurt im Jahr 2006 – ebenfalls gegen die Saarländerinnen. Jill Roord traf sechsmal, Nicole Rolser erzielte vier, Mandy Islacker drei Tore.

Die Fußballerinnen von Turbine Potsdam sind mit einem verdienten 2:0 (2:0) beim langjährigen Rivalen 1. FFC Frankfurt ins Halbfinale des DFB-Pokals eingezogen. Vor 1410 Zuschauern erzielten die Nationalspielerinnen Johanna Elsig (21. Minute) und Svenja Huth (36.) am Dienstagabend die Treffer. Frankfurt nutzte gute Chancen nicht und scheiterte meist an der starken Potsdamer Torhüterin Lisa Schmitz.

Am Mittwoch werden in den Begegnungen Wolfsburg gegen Sand und Essen gegen Freiburg die restlichen beiden Halbfinalisten ermittelt

Die AZ-App für Android und iOS

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. null