Deutschland Zahl der Erwerbstätigen steigt - Rekord seit Wiedervereinigung

Wiesbaden - Im Jahr 2018 standen in Deutschland trotz der alternden Gesellschaft so viele Menschen in Lohn und Brot wie seit der Wiedervereinigung nicht mehr. Im vergangenen Jahr seien im Schnitt 44,8 Millionen Menschen erwerbstätig gewesen, teilte das Statistische Bundesamt auf Basis vorläufiger Berechnungen mit. Das ist ein Anstieg von 1,3 Prozent binnen Jahresfrist und der höchste Stand seit 1991.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading