Deutschland Wetterdienst bestätigt Hitzerekord von Geilenkirchen

Offenbach - Der Deutsche Wetterdienst hat den neuen deutschen Hitzerekord von 40,5 Grad in Geilenkirchen in NRW vom gestern offiziell anerkannt. Damit ist der bisherige Höchstmarke von 40,3 Grad im unterfränkischen Kitzingen überboten. Dort war der bislang historische Spitzenwert im Sommer 2015 gleich zweimal gemessen geworden. Der neue Rekord könnte aber nur kurze Zeit Bestand haben, denn heute wird es wohl noch heißer. Die Experten haben in diesem Zusammenhang vor allem die Region zwischen Kölner Bucht und Niederrhein im Auge.

 
  • Bewertung
    0