Berlin - AfD-Fraktionschefin Alice Weidel hat die anderen Parteien scharf angegriffen und ist in der Debatte um dubiose Spenden aus dem Ausland in die Vorwärtsverteidigung gegangen. "Moralische Vorhaltungen müssen wir uns von Ihnen nicht machen lassen", sagte sie in der Generaldebatte über den Etat 2019 von Kanzlerin Angela Merkel. Sie betonte, das Geld sei zurückgezahlt worden. Merkel sagte anschließend zu Beginn ihrer Rede mit Blick auf Weidel: "Das Schöne an freiheitlichen Debatten ist, dass jeder über das spricht, was er für das Land für wichtig hält."