Deutschland Türkei nimmt vorübergehend Deutschen fest - Ausreiseverbot

Berlin - Die Türkei verdächtigt erneut einen Deutschen der Unterstützung einer Terrororganisation. Wie unter anderem die "Süddeutsche Zeitung" berichtete, wurde der 56-Jährige vorübergehend festgenommen, ist mittlerweile wieder frei, darf aber nicht ausreisen. Der Vorwurf laute, mit Posts auf Facebook eine Terrororganisation unterstützt zu haben. Der Mann werde durch die Botschaft in Ankara betreut, heißt es aus dem Auswärtigen Amt. Er sei zur Beerdigung seiner Mutter eingereist, heißt es in Medienberichten.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading