Deutschland Seehofer: Grüne mitverantwortlich für Erstarken der AfD

Horst Seehofer (CSU), Innenminister, ist zu sehen. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv Foto: dpa

München (dpa/lby) - Die CSU ist aus Sicht von Parteichef Horst Seehofer nicht mitverantwortlich für das Erstarken der AfD. "Dass die CSU die AfD stark gemacht hat, ist ein Märchen", sagte er am Montag in München. Die Migrationsfrage habe zum Aufblühen der AfD geführt. Und dazu hätten auch andere Parteien wie die Grünen beigetragen, etwa mit permanenten Forderungen, bei er Zuwanderung da und dort noch großzügiger zu sein. "Das will die Bevölkerung nicht."

Die AfD mache man nur unbedeutender, indem man die Probleme der Menschen löse, sagte Seehofer. "Und das zentrale Problem ist die Migrationsfrage." Er nannte aber auch soziale Fragen, die Wohnungspolitik, Rente, Familie, Pflege - aber da sei man in Berlin und München gut unterwegs.

Andererseits dürfe man die Auseinandersetzung mit der AfD nicht scheuen. "Immer dann, wenn die Grenzen überschritten werden zu unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung, müssen wir auch die Stimme erheben und dagegen angehen, und zwar kompromisslos."

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null