Deutschland Schwebebahn "mehrere Wochen" gestoppt

Wuppertal - Nach dem Absturz einer rund 150 Meter langen Stromschiene bleibt die Wuppertaler Schwebebahn voraussichtlich für "mehrere Wochen" gesperrt. "Wir beginnen heute mit der Suche nach der Ursache. Das braucht Zeit", sagte der Sprecher der Stadtwerke, Holger Stephan. Die Schiene hatte sich aus unbekannten Gründen gelöst und war auf einen Sportwagen gestürzt, der beschädigt wurde. Verletzt wurde niemand. Die Stadtwerke setzten einen Ersatzverkehr mit Bussen ein. Im Berufsverkehr am Morgen habe das recht gut geklappt, sagte Stephan. Allerdings seien die Busse natürlich sehr voll gewesen.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading