Deutschland Regierung will Geringverdienern mit Kindern helfen

Berlin - Geringverdiener mit Kindern sollen mehr staatliche Leistungen bekommen. Das geht aus dem Entwurf eines "Starke-Familien-Gesetzes" hervor, den das Bundeskabinett heute beschließen will und der der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorlag. Geplant sind unter anderem ein höherer Kinderzuschlag. Auch sollen Betroffene von mehr Leistungen für Bildung und Teilhabe profitieren. Familienministerin Franziska Giffey und Arbeitsminister Hubertus Heil wollen das geplante Gesetz heute vorstellen.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading