Duisburg - Der vierte Absturz des MSV Duisburg in die Drittklassigkeit ist fast nicht mehr zu verhindern. Der Tabellenletzte der 2. Fußball-Bundesliga kam zum Abschluss des 31. Spieltags nur zu einem 2:2 gegen Arminia Bielefeld. Da die Rivalen aus Sandhausen, Magdeburg und Ingolstadt ihre Spiele am Wochenende allesamt gewonnen hatten, ist das Unentschieden für den MSV zu wenig.