Deutschland Mehr Mittel für Verwaltung der Jobcenter verschoben

Berlin - Die Jobcenter nutzen immer mehr Geld, das für Eingliederungsmaßnahmen Arbeitsloser gedacht ist, für ihre Verwaltung. Im vergangenen Jahr schichteten sie mehr als eine Milliarde Euro oder fast ein Viertel des Eingliederungsbudgets entsprechend um. Das geht aus einer Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der Linken hervor. Damit ist so viel Geld entsprechend umgewidmet worden wie noch nie. Die Linke kritisierte dies: Etwa Langzeitarbeitslose oder ältere Erwerbslose bräuchten mehr Weiterbildungsmöglichkeiten, forderte sie.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading