Deutschland Mehr als eine halbe Milliarde Euro für Regierungsberater

Berlin - Die Bundesregierung hat im vergangenen Jahr mehr als eine halbe Milliarde Euro für externe Berater ausgegeben. Nach Angaben des Finanzministeriums haben das Kanzleramt und die 14 Bundesministerien zusammen mindestens 548,5 Millionen Euro investiert. Fünf Ressorts meldeten nur die Zahlen für ein Halbjahr. Obwohl das Verteidigungsministerium dazu gehört, liegt es mit 154,9 Millionen Euro auf Platz eins der Berater-Rangliste. Dahinter folgen das Innenministerium mit 152,4 Millionen Euro für ganz 2019 und das Verkehrsministerium mit 110,6 Millionen.

 
  • Bewertung
    0