Berlin - Die Pläne der Bundesregierung, den Abschuss von auffälligen Wölfen zu vereinfachen, stoßen bei Berufsschäfern auf Zustimmung. Der Vorsitzende des Bundesverbands Berufsschäfer, Günther Czerkus, sagte, das werde den Abschuss von Problemwölfen deutlich nach vorne bringen. Die Politik schöpfe mit dem Gesetzentwurf aus, was rechtlich derzeit möglich sei. Der Entwurf soll heute vom Bundeskabinett beraten werden. Umweltministerin Svenja Schulze und Agrarministerin Julia Klöckner hatten darüber monatelang gestritten.