Erneut frühes Aus Kerber scheitert bei Tennisturnier in Peking

Wieder nix: Kerber ist ausgeschieden. Foto: dpa

Erneutes frühes Aus für Angelique Kerber: auch beim Turnier in Peking kommt die gebürtige Bremerin nicht über das Achtelfinale hinaus.

 

Peking - Angelique Kerber ist beim Tennisturnier in Peking bereits im Achtelfinale ausgeschieden. Die Weltranglisten-Erste verlor 3:6, 5:7 gegen Jelina Switolina aus der Ukraine.

Kerber ließ in der 90-minütigen Partie gegen die Weltranglisten-19. etliche Chancen ungenutzt und machte zu viele Fehler. Im achten Vergleich mit Switolina war es die dritte Niederlage. Auch beim Turnier in der Vorwoche in Wuhan war die Norddeutsche schon im Achtelfinale gescheitert.

Die US-Open-Siegerin bereitet sich in Asien auf die WTA-Finals in Singapur vor. Der abschließende Saisonhöhepunkt der besten acht Spielerinnen beginnt am 23. Oktober.

 

0 Kommentare