Berlin - Unionsfraktionschef Volker Kauder hat die Union aufgefordert, stärker als bisher auf AfD-Wähler zuzugehen. "Die Union muss auch die Bereitschaft haben, Wählern zuzuhören, die bei den jüngsten Wahlen AfD gewählt haben. Wir müssen mit ihnen reden", sagte Kauder der Deutschen Presse-Agentur. "Ohne Gesprächsbereitschaft werden wir niemanden aus diesem Kreis erreichen." Man werde aber weiterhin scharf kritisieren, wenn AfD-Politiker Stellungnahmen in der Nähe des Nazi-Jargons abgäben oder Aussagen einen rechtsradikalen Inhalt hätten.