Deutschland Ischinger: Libyen-Erklärung nur mit UN-Resolution bindend

Berlin - Nach der Berliner Libyen-Konferenz hält der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, eine Resolution des UN-Sicherheitsrats für sinnvoll. Für alle Beteiligten bindend könne der Beschluss erst dann wirken, wenn er in New York durch eine Resolution des Sicherheitsrats "bekräftigt und durchsetzungsfähig gemacht" werde. Das sagte Ischinger im ARD-"Morgenmagazin". Die in den Bürgerkrieg in Libyen verwickelten Staaten hatten sich gestern zu einer Einhaltung des Waffenembargos und einem Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien verpflichtet.

 
  • Bewertung
    0