Deutschland Ifo-Geschäftsklima trübt sich zum vierten Mal in Folge ein

München - Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im Juli weiter eingetrübt. Das Ifo-Geschäftsklima fiel um 1,8 Punkte auf 95,7 Zähler. Das ist der vierte Rückgang des wichtigsten deutschen Konjunkturbarometers in Folge und der tiefste Stand seit April 2013. Als Hintergrund wird unter anderem der Handelskrieg zwischen China und den USA sowie eine abflauende Weltwirtschaft genannt. Mit einer Besserung der Lage sei vorerst nicht zu rechnen, denn die Unternehmer blickten pessimistischer auf die kommenden sechs Monate.

 
  • Bewertung
    0