Deutschland Hartz-IV-Familien entgehen jedes Jahr fünf Milliarden Euro

Berlin - Hartz-IV-Familien entgehen nach Angaben der Linksfraktion im Bundestag jedes Jahr 5 Milliarden Euro, weil das Kindergeld auf die Hartz-IV-Leistungen angerechnet wird. Das geht aus einer Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der Fraktion hervor, die der dpa vorliegt. Zwischen 2007 und 2018 seien betroffenen Familien durch die Anrechnung von Kindergeld insgesamt gut 54 Milliarden Euro entgangen. Im vergangenen Jahr waren es demnach 4,8 Milliarden Euro bei rund einer Million betroffenen Familien.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading