Deutschland Ermittlungen wegen sexuellen Missbrauchs gegen Lehrer

Braunschweig - Gegen einen wegen Kinderpornografie und Bestechlichkeit verurteilten Lehrer aus Niedersachsen gibt es neue Vorwürfe: Nun wird auch wegen des Verdachts auf sexuellen Missbrauch gegen den Mann aus Salzgitter ermittelt, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Braunschweig sagte. Das mutmaßliche Opfer, ein Mädchen, sei zur Tatzeit minderjährig gewesen. Es habe aufgrund der Berichterstattung über die Verurteilung des Lehrers Strafanzeige erstattet, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading